ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Daten:
03.05 - 05.05.2019
Ort:
Bonn - Bad Godesberg

Wie feiert ein Clown Gottesdienst?
Aufbaukurs liturgisches Spiel, auf die clowneske Art

„Ein Komödiant könnt einen Pfarrer lehren“, meinte Lessing. Und ebenso umgekehrt.
Die offene und vorbehaltlose Art des Clownspiels reizt zum Experiment mit traditionellen liturgischen Formen. Wenn Neugierde und Experimentierfreude das Spiel leiten, bleibt der Respekt gewahrt. Doch die Perspektiven verändern sich und Fragen entstehen. Wo ist das Heilige? Wie weit ist der Kirchenraum? Wer sitzt am Tisch des Herrn? Wie ist die Tischordnung? Feiern wir gemeinsam?

Clownerie bedeutet Elementarisierung und darin auch Verfremdung. Das Selbstverständliche wird anders vor Augen gestellt und mit allen Sinnen wahrgenommen. Stehen, gehen, essen, sitzen, schauen, lauschen, singen, sprechen – ist zunächst wieder ganz die leibliche Art der Präsenz. Doch Clownerie ist außer Körper- und Bewegungstheater auch Emotionstheater. Und so hält das herzhafte Lachen ebenso Einzug wie Angst und Scham, große Trauer und aufatmendes Seufzen. In einer Art Zweiten Naivität spüren Clowninnen und Clowns nahezu unbedarft Bedeutungen auf und verleihen sie neu. Bekanntes wird überraschend. So kommt Bewegung ins liturgische Spiel.

Gemeinsames Pastoralkolleg Villigst
Dr. Susanne Wolf
Dr. Gisela Matthiae

CJD-Tagungs- und Gästehaus Bonn Bad Godesberg

Anmeldung und nähere Informationen
Ellen Sprenger-Kulage - Verwaltung
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.institut-afw.de

Kategorie Kalender | Erstellungsdatum Sonntag, 27. November 2016 00:00 | Letzte Bearbeitung Donnerstag, 16. August 2018 16:43 | Erstellt von Clownin | Hits 971